Fritiertes Knusperhähnchen

Fritiertes Hähnchen - eine leckere und einfache Art Hähnchen zuzubereiten

Diese leckere Zubereitungsart habe ich als Jugendlicher im Odenwald kennenlernen dürfen.

Da ich schon immer gerne Hähnchen gegessen habe war dieses Gericht meine Leibspeise von 15 - 18 Jahre und ich besuchte das "Zum Odenwald" bis zu 3 Mal in der Woche

Zubereitungszeit: 30 Min

Besondere Küchengeräte/ Equipment: 1. Friteuse & 2. Digitales Thermometer zum messen der Öltemperatur

Rezeptangaben für 2 Personen


Zutaten

Für die Zubereitung wird eine Friteuse und ein digitales Bratenthermometer benötigt, um die benötigten 175 Grad so genau wie möglich zu erreichen.

Vielleicht geht das auch Fritieren mit einem Topf auf einer Herdplatte, aber das habe ich noch nie versucht. Dann wird das digitale Bratenthermometer aber erst Recht benötigt!

  • 2 halbe Hähnchen (mit je 400 gr - 500 gr)
  • 2-3 Liter pflanzliches Fritierfett

Für die Marinade zum einpinseln des Hähnchens nach dem Fritieren:

  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL süsses Paprika
  • 0,5 - 1 TL scharfes Paprika
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Sesamöl (geröstet!)

Bildergalerie Friteusen Hähnchen


Zubereitung

  • Ein ganzes Hähnchen sollte erst noch in der Mitte geteilt werden
  • Die Friteuse vorheizen bis diese exakt 175 Grad hat
  • In einer kleinen Schale die Zutaten für die Marinade zusammen mischen und beiseite stellen
  • Sobald die Temperatur von 175 Grad erreicht wurde, können die Hähnchen in die Friteuse gegeben werden. Dabei ist es sehr wichtig das das Hähnchen komplett vom Öl bedeckt ist und nichts herausragt. Eine Stoppuhr auf 25 Minuten stellen.
  • Sobald die 25 Minuten um sind, die Hähnchen aus der Friteuse holen und das Fritierfett gut abtropfen lassen.
  • Dann die Hähnchen auf einem Teller ordendlich mit der Marinade von allen Seiten einpinseln....fertig.

Das Hähnchen ist perfekt gelungen, wenn sich alle kleineren Knochen wie Chips essen lassen.

Video: Friteusen Hähnchen Zubereitung