Pasta Rezepte

Linguini mit Knoblauch & Peperoncini

Eine einfaches und leckeres Pasta-Rezept

Dieses Rezept muss man kennen, wenn man Pasta und der italienischen Küche zugeneigt ist. 

Zubereitung: 15 - 20 Min

Besondere Küchengeräte/ Equipment: nichts besonderes 

Rezeptangaben für 2 Personen 

Zutaten für Linguini mit Knoblauch & Peperoncini

  • 250 gr Tinguini trocken / Frische Linguini: 350 gr
  • 4-6 Zehen von jungem, frischen Knoblauch
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 100 ml gutes Ölivenöl
  • 2 kleine getrocknete Peperoncinis
  • frischer geriebener Parmesan

Zubereitung

  • Topf mit gut gesalzenem Wasser aufsetzen und zum kochen bringen
  • Wenn das Wasser kocht, die Linguini hineingeben und einen Wecker stellen - 2:30 Min bevor die Linguini aldente sind
  • Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden
  • Die getrockneten Peperoncinis fein hacken
  • Die Petersilie fein hacken
  • Eine zweiten breiten Topf mit dem Olivenöl stark erhitzen
  • Sobald der Wecker klingelt, kann die Herdplatte auf der der Topf mit dem Ölsteht wieder herunter gedreht werden. Dann den Knoblauch und die Peperoncinis hinzugeben und ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren
  • Sobald die 9-11 Min. der Linguini erreicht wurden, ein wenig Kochwasser (30 - 50 ml) abschöpfen und dann die Linguini im Sieb kurz abtropfen lassen
  • Dann die Linquini in den Topf mit dem Öl und den Peperoncinis geben, das bischen Kockwasser dazu und die gehacktze Petersilie dazugeben und alles gut mit einander vermischen.....fertig

Alternative weitere Zutaten:

  • 50 gr geviertelte Cherrytomaten
  • frischer Rucola Salat
  • 2-3 Sardellenfilets

Video: Linguini mit Knoblauch und Peperoncini Zubereitung

Tomatensugo

Eine leckere Tomatensauce aus möglichst vielen verschiedenen Tomatensorten

Sugo steht im Italienischen für Saft bzw. Sauce.

Diese italienische Tomatensoßen Variante ist mit Abstand die einfachste und leckerste Tomaten-Soße, die ich bisher kennen lernen durfte.

Dank an Tim Mälzer und sein Tomatensugo ! Immer wieder ein Genuß! Ideal im Sommer, wenn es richtig heiss ist und man nicht so schwer essen möchte.

Zubereitung: 25-30 Min

Rezeptangaben für 2 Personen (mit richtig Hunger)


Tomatensugo Zutaten

  • 700 g gemischte Tomatensorten -
    so viele verschiedene Tomatensorten wie sich im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt finden lassen.
    In diesem Tomatensugo Rezeptbeispielfoto habe ich es auf insgesamt 10 verschiedene Sorten geschafft
  • 1-2 frische Knoblauchzehen
  • 2 kleine Charlotten (Zwiebeln)
  • Zitronensaft (1/2 - 1 Zitrone -> nach eigenem Geschmack abschmecken
  • Salz - 1/2 TL
  • schwarzer, frisch gemahlener Pfeffer - 1,5 TL
  • frisches Basilikum - 20-25 größere Blätter
  • 150 ml gutes !! Olivenöl
  • 1 - 1,5 Kugeln Büffelmozarella 
  • 300 g Conchiglioni (Muschelnudeln) getrocknet oder auch frisch (400 g) 
  • frischen geriebenen Parmesan Käse

Bildergalerie Sugo Zutaten


Zubereitung

  • Die Tomaten in kleine Würfel schneiden (1/2 cm) und in eine Schüssel sammeln. Danach den Knoblauch und die Charlotten so fein würfeln wie Du es hin bekommst...Ideal sind 1 mm ;-). Beides zu den gewürfelten Tomaten in die Schüssel geben
  • Einen größeren Topf mit warmen Wasser auf den Herd stellen und auf mittlere Temperatur stellen. Die Glasschüssel mit den Tomaten vorsichtig ins Wasser stellen. Das tun wir um durch mit dem Erwärmen die Aromen der Tomaten heraus zu holen
  • Das Olivenöl zu den Tomaten geben, den Saft der 1/2 Zitrone, das Salz, den Pfeffer und die gemahlenen Peperoncini. Zuletzt die klein geschnittenen Basilikum Blätter dazu geben
  • Den Topf mit ordentlich gesalzenem Wasser für die Muschelnudeln aufsetzen & die Nudeln dann nach Anweisung auf der Verpackung 9-12 aldente kochen lassen
  • Während die Muschelnudeln kochen, die Tomaten-Sugo ab und zu umrühren. Den Büffelmozarella auf einen Teller in kleine Flocken zerteilen.
  • Wenn die Muschelnudeln fertig sind, diese nachdem das Wasser abgeflossen ist ganz kurz mit kaltem Wasser abspülen
  • Dann eine Auflaufform nehmen, die Hälfte der Nudeln reinschütten und dann den Büffelmozarella verteilen und den Rest der Nudeln darüber verteilen.
  • Dann die Tomatensugo auf den Nudeln verteilen.
    Fertig!

Tomatensugo Zubereitung Video